Die Nachlassstundung: das (zu) unbekannte Sanierungsinstrument?

Die Idee von X-network besteht darin, beruflichen und geschäftlichen Erfolg durch Vernetzung zu fördern. Was aber tun, wenn ein Kunde in Zahlungsschwierigkeiten gerät? Gastreferent Edi Salib von Girschweiler und Partner stellt für diesen Fall ein Sanierungsinstrument vor, das den Schaden für die Gläubiger abwendet oder im Vergleich zu einem Konkursverfahren in aller Regel deutlich vermindert: 

Die Nachlassstundung gibt einem Schuldner die Möglichkeit, während einer beschränkten Zeitdauer unter Gläubigerschutz Sanierungsmöglichkeiten zu prüfen und gegebenenfalls zu realisieren. Der Schuldner kann so im Erfolgsfall den Konkurs abwenden und seine Geschäftstätigkeit (teilweise oder ganz) retten bzw. fortführen. Leider ist dieses Sanierungsinstrument in der Schweiz noch immer im Allgemeinen zu unbekannt und wird zu selten angewendet.

In seinem Vortrag wird Edi Salib die verschiedenen Sanierungsmöglichkeiten mit Hilfe der Nachlassstundung, die Voraussetzungen dafür und die Unterschiede zu einem Konkursverfahren vorstellen. Anhand verschiedener Praxisbeispiele zeigt er, wie ein Nachlassverfahren abläuft und welche Sanierungslösungen erzielt werden können.

Zum Business-Zmorge im Hotel und Restaurant „Puurehuus“ in Wermatswil sind auch Gäste willkommen.



Lade Karte ...

Datum/Zeit
11.07.2019
07:00 - 08:30